Aktuelles


Ein Licht für andere Menschen sein

 

Für die Christen kam mit Jesus damals Licht in die Welt. Deshalb feiern wir jedes Jahr Weihnachten. Viele Bräuche und Lieder erinnern uns daran, dass Weihnachten ein Lichterfest ist.

 „Tragt in die Welt nun ein Licht“, sangen die Kinder zum Einstieg in den Advent bei unserer gemeinsamen Adventsfeier. Doch wie können auch wir heute ein Licht für andere Menschen sein und deren Leben ein bisschen heller machen? Dieser Frage gingen die Kinder im Religions- und Ethikunterricht bei Frau Wetzl und Frau Mayer nach. Gemeinsam bastelten sie Weihnachtskarten und Dekoration für die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheimes Toerringhof in Töging. Hoffentlich sorgen die Geschenke der Kinder bei den Seniorinnnen und Senioren für Freude und helle Momente!



Endlich hat es geschneit!

 

Diese Woche stand ein ganz besonderer Sportunterricht auf dem Programm: Wintersport im Freien. Die Klassen 1a, 2a und 2b haben das Winterwetter genutzt und sind dick eingepackt zum Schlittenfahren gegangen. Das hat unglaublich viel Spaß gemacht!

 



Neuwahlen beim Föderverein

 

Am Mittwoch, 23.11.2022 fand im Mehrzweckraum der Comeniusschulen Töging die Jahreshauptversammlung mit der Neuwahl der Vorstandschaft des Fördervereins statt. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter, Herrn Rektor Manfred Putz, stellte der 1. Vorsitzende, Herr Schöler, den Rechenschaftsbericht vor. Danach informierte er die Teilnehmer über den aktuellen Kassenstand. Anschließend fand die Neuwahl der Vorstandschaft statt. Gewählt wurden: Frau Sabrina Pojda als 1. Vorsitzende, Herr Konrektor Christian Ries als 2. Vorsitzender, Frau Tatjana Flink als Kassierin, Herr Benjamin Stahn als Schriftführer, Frau Birgit Noske und Frau Pia Wagenbrenner als Beisitzerinnen, Herr Bastian Höcketstaller und Herr Hans-Werner Bauer als Kassenprüfer.

Am Ende der Sitzung dankte Herr Rektor Manfred Putz Herrn Schöler für seine 20-jährige Tätigkeit als Gründungsmitglied und 1. Vorsitzenden des Fördervereins der Comeniusschulen Töging. Im Januar des nächsten Jahres wird im Rahmen des Neujahrsempfangs der Schulfamilie eine würdige Verabschiedung stattfinden.


Bedürftigen Kindern eine Weihnachtsfreude bereiten – Geschenk mit

 

Auch dieses Jahr beteiligten sich die Schüler*Innen der Comeniusschulen Töging mit großem Eifer an der Aktion „Geschenk mit ©“. Sie befüllten Schuhkartons mit Geschenken für Mädchen und Jungs verschiedener Altersgruppen. Anschließend wurden die Kartons liebevoll mit Geschenkpapier verpackt und verschnürt. Die Päckchen wurden dann in der Schule gesammelt und am Dienstag, den 15.11.22 von ehrenamtlichen Fahrern abgeholt. Sie werden nun erstmal in das humedica-Hauptquartier in Kaufbeuren gebracht, wo sie nochmal kontrolliert werden. Anschließend werden sie dann in die osteuropäischen Zielländer, wie Rumänien, Moldawien oder den Kosovo gebracht. Hier erhalten viele Kinder ihr erstes richtiges Weihnachtsgeschenk. Insgesamt sammelten die Schüler*Innen rund 100 Päckchen. In manchen Klassen packen einige Schüler*Innen sogar mehrere Päckchen, um Kindern, denen es schlechter geht als ihnen selbst, eine Freude zu bereiten. Hier bewiesen die Schüler*Innen wieder, dass das Schulmotto „Miteinander leben lernen“ auch über die eigene Schulgemeinschaft hinauswirkt. Einen großen Dank spricht der Schulleiter, Herr Manfred Putz, allen Schüler*Innen, Eltern und Lehrern aus, die sich an der Aktion mit großem Engagement beteiligt haben.


Lesespaß für Groß und Klein - Lesetandems der 2b und 4a

 

Gemeinsam mit der kleinen Waldmaus machten sich die Zweitklässler (Klasse 2b) und die Viertklässler (Klasse 4a) auf die Suche nach dem glücklichen Glück. Das Abenteuer der kleinen Waldmaus lasen sie in verteilten Rollen als Mäuschen und Igel in Leseteams aus einem Zweit- und einem Viertklasskind. Anschließend untersuchten sie gemeinsam den Text und dachten sich neue Abenteuer der kleinen Waldmaus aus. Schnell wurde klar, wie viel Spaß es macht, wenn Groß und Klein gemeinsam lesen und lernen. Das war ein tolles Leseerlebnis! Die nächsten gemeinsamen Projekte sind schon geplant.

 

 


Besuch beim Bürgermeister

 

Die Schülerinnen und Schüler der 5/6 Deutschklasse beschäftigten sich im Rahmen des Unterrichts mit der Stadt Töging am Inn. Somit lag es nahe dem Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst am Rathaus einen Besuch abzustatten und sich alle wichtigen Informationen direkt aus erster Hand zu holen. Am 8. November 2022 hatten die Kinder viele Fragen an den Bürgermeister und waren bei diesem praxisnahen Unterricht mit Begeisterung dabei. Dabei konnten sich die Schüler einen Überblick über die Tätigkeiten eines Bürgermeisters machen. Bürgermeister Dr. Windhorst zeigte ihnen das Rathaus und erklärte die vielfältigen Aufgabenbereiche einer Stadt. Am interessantesten fanden die Schülerinnen und Schüler das Büro des Bürgermeisters, denn dort durften sie das Schwert aus der Bronzezeit benutzen. Zum Dank überreichten die Jugendlichen eine Spezialität aus Mazedonien. Diese besondere Unterrichtseinheit wird allen Teilnehmern lange im Gedächtnis bleiben.


Lustige Gemüsegesichter der 2. Klassen

 

Was ist wichtig für eine ausgewogene Ernährung? Welche Lebensmittel sind gesund? Woher kommt eigentlich unser Obst und Gemüse? Diese und viele weitere Fragen stellen sich die Kinder der Klassen 2a und 2b aktuell im HSU-Unterricht. Und dazu passend geht es in Deutsch gerade um das Thema Rezepte. Wie man aus verschiedenem Gemüse und Brot leckere Gemüsegesichter-Brote herstellen kann, konnten die Kinder in einem Projekt ausprobieren. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Teresa Wetzl und Anna Mayer sowie unserer Schulsozialarbeiterin Christine Buschkowiak machten sich die beiden Klassen auf den Weg in den nahegelegenen Supermarkt. Die Vorfreude war groß! Mit Einkaufslisten, Taschen und einem Umschlag mit Geld im Gepäck machten sie sich auf die Suche nach den Lebensmitteln, die sie brauchten. Zurück in der Schule wurde nach Rezeptanleitung fleißig Gemüse gewaschen, geschnitten und Brote bestrichen. An einem Buffet durften sich die Kinder dann ihre ganz individuellen Gemüsegesichter auf die Brote legen. Dabei entstanden lustige Kreaturen. Alle waren sich einig: Das war ein toller Vormittag!


Internationales Frühstück

 

In Deutschland ist das Frühstück sehr unterschiedlich. Die einen bevorzugen Müsli und Obst, die anderen ein Toast mit Schokoladenaufstrich, wieder andere gönnen sich ein Vollkornbrötchen mit Wurst oder Käse. Doch andere Länder, andere Sitten. Am Freitag, den 28.10.2022 veranstaltete die Deutschklasse 5/6 der Comenius-Mittelschule in Töging zum Abschluss der Unterrichtseinheit in Natur und Technik „Ernährung“ ein Internationales Frühstück. Die Schülerinnen und Schüler hatten gelernt, welche Bestandteile in unserer Nahrung wichtig und notwendig sind und welche möglichst wenig vorkommen sollten. Zusammen mit dem Fach Deutsch als Zweitsprache (DAZ) versuchten die Jugendlichen ihre eigenen Rezepte aus der Heimat auf Deutsch zu übersetzen, vorzustellen und eine Rezeptkarte zu erstellen.
Viele Schülerinnen und Schüler hatten dafür eine Leckerei aus dem Herkunftsland ihrer Familie (Bulgarien, Serbien, Nord-Mazedonien, Italien, Ukraine, Kroatien) dabei, die alle auf einer langen Tafeln gesammelt wurden. Die Kinder empfanden es als wunderbare Abwechslung und haben sich sehr schön gegenseitig versorgt und einander das Essen serviert. Viele fragten: „Können wir das jeden Tag machen?“ Auch Herr Putz, Herr Killinger, Herr Kummert und Frau Krempl wurden eingeladen und konnten sich für die bevorstehenden Herbstferien stärken ☺ Alle waren begeistert. Daher werden wir nochmal vor den Sommerferien ein Internationales Frühstück in unserer Klasse ausrichten. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Eltern, die uns das tolle Frühstück ermöglichten.


Kunstunterricht im Wald

 

Am Donnerstag, den 13.10., erlebten die Kinder der 2a und 2b ihren Kunstunterricht auf eine etwas andere Weise als üblich. Frau Mayer und Frau Wetzl spazierten mit den Kindern in den nahe gelegenen Wald und stellten folgenden Auftrag für das heutige „Kunst im Freien“: Finde gemeinsam mit deiner Gruppe viele Dinge in Herbstfarben aus der Natur. Aufgeregt machten sich die einzelnen Gruppen nun auf die Suche und entdeckten die Natur aus einer ganz neuen Sichtweise. Anschließend durften noch Natur-Tipis gebaut werden, wobei die Kinder sichtlich Spaß hatten.


Wahl der SMV

 

243 Mittelschülerinnen und Mittelschüler waren am Dienstag, 04. Oktober aufgerufen, aus ihrer Mitte eine Schülerprecherin oder einen Schülersprecher zu wählen. 15 Kandidat/-innen erklärten sich bereit, sich in diesem Amt für ihre Mitschüler/-innen einzusetzen und an der Gestaltung der Schule aktiv mitzuwirken. In geheimer, freier und unabhängiger Wahl stimmten die Wahlberechtigten mittels Wahlzettel in den eigens dafür von den Hausmeistern aufgestellten Wahlkabinen ab und warfen diese anschließend in die bereitgestellten Wahlurnen.

Die Auszählung der Stimmen ergab folgendes Ergebnis:

 

1. Schülersprecherin: Milena Lehman, 9bM

2. Schülersprecherin: Angelika Marczak, 10bM

3. Schülersprecherin: Leman Ahadli, 10a

 

Im selben Wahlgang hatten die Schüler/-innen auch die Möglichkeit, den Vertrauenslehrer, bzw. die Vertrauenslehrerin zu wählen. Dabei entschieden sie sich mehrheitlich für Frau Obermaier und Herrn Glas.

 

Die Schülersprecherinnen und die Vertrauenslehrkräfte werden die Schule im Schulforum vertreten. Alle Schülerinnen und Schüler, auch die der Grundschule können sich vertrauensvoll an sie mit Wünschen und Vorschlägen wenden und so an der Gestaltung des Schullebens mitwirken. 


Zirkusprojekt in der Grundschule

 

In der Woche vom 26.09.–30.09.2022 gastierte im Rahmen einer Projektwoche an der Comenius-Grundschule der Circus Carl Brumbach. Nach einer spannenden und ereignisreichen Vorstellung der ZirkusartistInnen, durften sich die GrundschülerInnen und Kindergartenkinder aussuchen, in welcher Gruppe sie für ihren großen Auftritt trainieren wollten. An den folgenden Tagen trainierten die Kinder in ihren altersgemischten Gruppen dann für ihre Vorstellung. Als junge ZirkusartistInnen entdeckten sie ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken, loteten Grenzen neu aus und wuchsen über sich hinaus. Die Projektwoche krönte in den Gala-Abenden, an denen die Kunststücke vor Publikum präsentiert wurden. Ein herzlicher Dank gilt dem Circus Carl Brumbach mit seinen ArtistInnen, die den Kindern mit viel Engagement und Spaß eine unvergessliche Woche geschaffen haben. 


Abschlussfahrt nach Kroatien

 

Dort wo noch vor wenigen Jahrzehnten der frühere Präsident Jugoslawiens, Marschall Tito, Urlaub machte, verbrachten die Abschlussklassen des diesjährigen Jahrgangs die erste Schulwoche, um sich gemeinsam auf das hervorstehende Schuljahr einzustimmen. Untergebracht waren die 42 Schülerinnen und Schüler, begleitet von den Klassenleitern Frau Krempl (9aG), Frau Obermaier (10aM), Herrn Glas (10bM) und dem Rektor Herrn Putz in einer Urlaubsanlage in Fažana, unmittelbar gegenüber der Insel Brioni. Die Klassenfahrt wurde in diesem Schuljahr terminlich an den Anfang des Schuljahres gelegt, um zum Abschlussjahr die Klassengemeinschaft nochmals zu stärken und mit dem gemeinsamen Erlebnis mit neuem Schwung in die Herausforderungen des Schuljahres zu starten.

 

Das dabei auch das Wetter mitspielte, war ein willkommener Glücksfall.


Einschulung 2022


Kollegium im Schuljahr 2022/ 2023

 

Wir begrüßen alle neuen Kollegen und Kolleginnen ganz herzlich an den Comeniusschulen.

In diesem Schuljahr werden fast 400 Schülerinnen und Schüler in 19 Klassen unterrichtet.